Neuer Claim ("Motto") des Vereins: Die Welt verstehen

Das ist eine gute Idee. Aber das wäre eine neue Grundsatzentscheidung, ob wir uns die Bezeichnung “MINT” aneignen wollen. Das hat sowohl Vor- als auch Nachteile:

  • “MINT” macht eigentlich klar, um welche Themengebiete es geht. Das ist gut.
  • “MINT” wird aber auch von allen möglichen Initiativen benutzt, weil es hip und modern ist.

Muss es nicht unbedingt. Kinder sprechen wir anders an, nicht mit einem einzelnen Marketing-Claim.

Dominik George via Teckids-Forum dixit:

  • “MINT” macht eigentlich klar, um welche Themengebiete es geht. Das ist gut.

MINT spricht doch wieder vorallendingen Lehrer an; ich denke da ohne
die Abkürzung zu kennen erstmal an Minztee…

Gruß
//mirabilos

Nein, das ist schon ein sehr weit verbreiter Begriff.

Ich habe mich heute mal mit einem neuen Logo beschäftigt, da dass ja laut Abstimmung und dem was ich gelesen habe das sein soll was geändert wird:

Das soll im Logo bleiben:

  • Abbildung des Namens (Vielleicht)
  • Das ungefähre Farbschema (Das Blau zu #0084ff abändern um auf dunkelem Hintergrund sichtbarer zu sein

Ideen

Was gehört zum Verein

  • Bildung
  • Freie Online-Portale
  • Freizeiten
  • Kinder

Form des Logos:

Rund, da man das dann besser auf anderen Hintergründen integrieren kann

Farbschema:

  • ff6600 (Orange)
  • 0084ff (Blau) Helleres Blau, als altes Logo, da es so besser auf dunklen Oberflächen lesbar ist

Motive / Objekte:

  • Teckids Name / Anfangsbuchstabe / vielleicht weglassen
  • Vielleicht irgendwas mit Informatik oder Physik (Atom im alten Logo)
  • Vielleicht Irgendwas zu tun mit Kindern

Update

Hier sind zwei Entwürfe, bei denen ich gern Feedback hätte. Sie ähneln sich sehr. Auch gerne noch mit anderen Ideen antworten.

 

Update

HIer ist ein neuer Entwurf:

Mir gefällt der Claim sehr gut. Wenn wir den Aspekt “von Kindesbeinen an” berücksichtigen wollen, könnte ich mir folgenden Claim vorstellen:

"Wir wollen, dass alle die Technik, Natur und die digitale Welt von kleinauf verstehen können.”

oder

"Wir wollen, dass alle die Technik, Natur und die digitale Welt von Anfang an verstehen können.”

Bei letzterem kann das “von Anfang an” auch mehrere Bedeutungen haben. Das kann sich sowohl auf das Alter der Person beziehen, als auch auf ein bestimmtes Thema (“Ich habe ein Thema von Anfang bis Ende verstanden”).

Der ist chic, allerdings:

  • „Wir wollen, dass“ am Anfang finde ich viel zu sperrig
  • „die digitale Welt“ weckt in mir Assoziationen zu „Digitalisierung“ und das sofort zu „Digitalisierung“, wie sie in Deutschland, insbesondere in Behörden, gemacht wird (also etwas gar fürchterliches, was man lieber nicht haben will)

„von klein auf“ finde ich eher genau so hakelig wie „von Kindesbeinen an“, sogar noch mehr.

Aber es geht ja um genau das: Eine digitalisierte Welt, in der man Elektronik, Software, Datenverarbeitung, Analysetechniken (“Algorithmen”), usw. verstehen muss, weil sie einen großen Einflsus auf das persönliche Leben haben können.

Also mach doch mal einen Gegenvorschlag.

Ideensammlung für das Zentrale Symbol im Logo für neuen Claim

Der Verein witmet sich mehr dem generellen Lernen deswegen hätte ich jetzt ein paar Ideen, womit man das Zeichen in der Mitte ersetzen könnte.

  • Gehirn / Kopf
  • Kind

Gehirn / Kopf

Man könnte ein Symbol eines Gehirnes oder Kopfes als Zentrum des Logos benutzen, was den Effekt hat, dass es um das generelle lernen und verstehen geht.

Kind

Eine andere Option ist, dass man wie beim alten Logo, ein Symbol von einem Kind verwendet, was unseren Fokus jetdoch mehr auf ein jüngeres Publikum lennkt.


Was denkt ihr denn so?

Denk doch mal noch über “Verstehen”, “Erforschen”, “Kritisch hinterfragen” als Begriffe nach.

Hier würde mir jetzt noch eine Lupe in den Sinn kommen, als Zeichen von Neugier und dem kritischen Hinterfragen, als auch der Forschung, jedoch hängt das auch mit Suchen und Suchmaschinen zusammen.

Also ich hätte 2 Personen (als so Schatten) und ein Laptop in die Mitte gepackt und darum herum die Kreise. Und wenn man dann Videos produziert kann man als Intro die Kreise drehen lassen und dann so einen Fade-Out machen.

Wieso ein Laptop? Passt das denn zu unserem neuen Claim?

Und mit Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews ;).

Im gestrigen Online-Plenum war die Mehrheit für die neue Formulierung:

Eine verstehbare MINT-Welt – Gemeinsam, für Alle.

Was meinen die, die nicht beim Plenum waren, dazu?

Dominik George via Teckids-Forum dixit:

Eine verstehbare MINT-Welt – Gemeinsam, für Alle.

„verstehbare“‽

„VERSTEHBARE“‽‽‽

„verständliche“ ITYM?

Gruß
//mirabilos

Nein, verstehbar.

Mir kommt das auch falsch vor. Selbst, wenn es richtig ist, klingt zumindest nicht gut.

Schreibt man “Alle” nicht klein?

1 Like