Über das Projekt LEOPARD

Partizipatives und individuelles Lernen

Die Konzepte, die das Projekt LEOPARD erarbeitet und erprobt, ermöglichen dezentrales und asynchrones, gemeinsames oder selbstständiges, Lernen für jung und alt. Kern des Konzepte ist die Befähigung von Menschen dazu, sich ihre Lernziele und Aufgaben nach Fähigkeiten und Interessen auszusuchen. Begleitet durch Online- und Offline-Barcamps stellt LEOPARD den Rahmen für die Partizipation in allen Vereinsprojekten und darüber hinaus.

An wen richtet sich das Projekt?

Das Projekt LEOPARD richtet sich an alle Menschen, die Kinder und Jugendliche pädagogisch oder didaktisch betreuen, darunter Lehrkräfte, Tutor*innen sowie Eltern.

Wann sollte/kann ich in diesem Projekt mitmachen?

Wann sollte ich Kontributor*in werden?

Du solltest als Kontributor*in bei LEOPARD mitmachen, wenn du…

  • …dezentrales und asynchrones Lernen verbreiten möchtest
  • …digitale Werkzeuge, die bei vollständig individuellem Lernen helfen, mitentwickeln möchtest
  • …dein Fachwissen oder deine Erfahrung in pädagogische und didaktische Konzepte und Handreichungen einbringen möchtest

Wann sollte ich aktives Projektmitglied werden?

Plattformen zum Mitmachen

Vor der Nutzung solltest du dich über die Plattformen für Kontributor*innen und Projektmitglieder informieren.

Projektziele

Mit dem Projekt LEOPARD möchten wir folgende feste Ziele erreichen: